2024

Stadtklangkünstlerin Bonn 2024: Miki Yui

Stadtklangkünstler Bonn 2024: Stefan Schneider

Miki Yui

Stefan Schneider

echoes - soundforum bonn 2024, in Kooperation mit dem Institut für Sprach-, Medien- und Musik-wissenschaft der Universität Bonn

Das zentrale Thema von echoes – soundforum bonn 2024 ist die Rolle von Klang und Musik in Gemeinschaften.

Die in Düsseldorf lebenden und arbeitenden Künstler:innen Miki Yui und Stefan Schneider wurden von der Beethovenstiftung Bonn zur Stadtklangkünstlerin und Stadtklangkünstler Bonn 2024 berufen. In engem Austausch mit Wissenschaftler:innen des Instituts für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Universität Bonn und der Universität Cape Coast (Ghana) konzentriert sich das Künstlerduo auf das westafrikanische Ghana, u.a. wegen der zentralen Rolle von gemeinschaftlichem Denken und Handeln in den lokalen traditionellen Musikkulturen Ghanas. Nach zwei Forschungsresidenzen dort werden Miki Yui und Stefan Schneider zunächst in Cape Coast, der Projektpartnerstadt von Bonn, ihre ersten künstlerischen Ergebnisse präsentieren. Im Anschluss entwickeln sie ein größeres künstlerisches Projekt, das sie im September 2024 zum Beethovenfest in Bonn realisieren werden.

Miki Yui (JP/DE) und Stefan Schneider (DE) sind autodidaktische Musiker:innen, die hauptsächlich im Bereich der elektronischen Musik arbeiten. Beide haben einen Hintergrund in bildender Kunst und einen Masterabschluss in Medienkunst (Miki Yui) und Fotografie (Stefan Schneider) an der Kunstakademie in Düsseldorf.

Miki Yui ist eine Künstlerin/Komponistin aus Tokio und lebt in Düsseldorf. Mit ihrem Hintergrund in Bildender Kunst erforscht Miki Yui die Grauzonen unserer Wahrnehmung und Vorstellung in den Bereichen Musik, Zeichnung, Installation und Performance. Ihre Arbeiten werden in Ausstellungen in Europa und Asien gezeigt. Hinzu kommen zahlreiche Konzerte, Veröffentlichungen sowie Hörspielproduktionen. Seit 2018 verknüpft sie auch ökologische Themen mit ihrer künstlerischen Praxis. Im Amazonaswald in Brasilien, in einem ökologischen Dorf in Südtaiwan oder auf einem Bio-Weingut in Mittelitalien hat sie die Verbindung zwischen Landschaft und menschlichen Aktivitäten dokumentiert, indem sie Interviews mit Einheimischen, Field Recordings und Aufnahmen von Volks- oder traditioneller Musik machte. www.mikiyui.com

Stefan Schneider ist ein in Düsseldorf lebender Musiker und Produzent in Bereich der zeitgenössischen elektronischen Musik. Er ist Gründungsmitglied der Düsseldorfer Elektronikband KREIDLER (1994-99) und war auch Mitglied des renommierten Trios TO ROCOCO ROT (1995-2014). Seit 1994 gibt er Konzerte u.a. in Europa, USA, Japan, Malaysia, Australien, China undAlgerien.Er ist der Gründer des Labels TAL, das seit 2016 international agiert. Mit einer  kontinuierlichen und sorgfältig kuratierten Auswahl an Veröffentlichungen ist TAL auch zu einer Heimat für multidisziplinäre künstlerische Aktivitäten, Forschung, Archivprojekte, öffentliche Vorträge und Live-Events geworden. Auf seinem Label TAL hat Schneider u.a. die Musik der kenianischen Folksängerin OGOYA NENGO AND THE DODO WOMENS GROUP, eine einzigartige Sammlung von Folkmusik aus Venezuela aus den Jahren 1972-1981 und die Wiederveröffentlichung des beeindruckenden Albums der japanischen NON BAND aus dem Jahr 1982 veröffentlicht. www.talmusic.com

Projektleiter & Kurator soundforum bonn 2024: Carsten Seiffarth

soundforum.info


Zurück zur Übersicht