Ghana
Bedrohte Klanglandschaften
Entferntes Wasser
Atacama-Wüste
Chundua - Froschträume
Kolumbien
Stadtklangkünstler 2019
elephant meditation
Teheran
Harmonic Time Travel
oto date neu
Sonotopia 2019
observatory of spirits
Stadtklangkünstler 2018
Sonotopia 2018
Zeit-Ton-Pasagen Maia Urstad
Monahan
schwingungen
urban sound art

Beethovenstiftung Bonn

Das Ansehen und die Bedeutung der Bundesstadt Bonn als Kulturstandort stärken

Klangkunst-Projekt echoes - soundforum bonn 2024

Miki Yui und Stefan Schneider

Stadtklangkünstlerin Bonn 2024: Miki Yui, Stadtklangkünstler Bonn 2024: Stefan Schneider. Die Beethovenstiftung Bonn hat das renommierte Künstlerduo als 15. und 16. Stadtklangkünstlerin und Stadtklangkünstler seit 2010 berufen. Das zentrale Thema von echoes – soundforum bonn 2024 ist die Rolle von Klang und Musik in Gemeinschaften. Kooperationspartner sind das Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft der Universität Bonn und das Beethovenfest Bonn. Internationale Kooperationspartner sind das Nationale Kulturzentrum in Cape Coast in Ghana und das Department für Musik und Tanz an der Universität von Cape Coast in Ghana.

Deep Listening Workshop und Soundwalk:  Workshop I: Samstag, 14.09.2024, 15-19 Uhr; Workshop II: Sonntag, 15.09.2024 15-19 Uhr; Dialograum Kreuzung an St. Helena, Bornheimer Straße 130, 53119 Bonn; Infos unter https://soundforum.info/projekte-2024/deep-listening-workshop-und-soundwalk/

Projektwebseite: soundforum.info

Publikationen bonn hoeren

"sonotopia - the sonic explorers"

Norient Books 2023, dt./engl., 304 Seiten, ISBN 978-3-9525444-3-3, Hg. Carsten Seiffarth und Carsten Stabenow, im Auftrag der Beethovenstiftung Bonn

"LISTENING - HEARING" Symposium

Schott Music 2022, dt., 344 Seiten, Reihe: edition neue zeitschrift für musik, Bestell-Nr. NZ 5055,  ISBN 978-3-7957-3043-7, Hg. Carsten Seiffarth und Raoul Mörchen, im Auftrag der Beethovenstiftung Bonn

"bonn hoeren — urban sound art / stadtklangkunst 2010 — 2019"Publikation bonn hoeren 2010-2019 Foto cyan

Stehordner mit 17 Heften, Schott Music 2020, dt. / engl., 544 Seiten, 400 Abbildungen, Reihe: edition neue zeitschrift für musik, Bestell.-Nr. NZ 5050, ISBN 978-3-7957-2080-3, www.bonnhoeren.de/2020-2/internationale-projekte/



Die Beethovenstiftung für Kunst und Kultur will kulturell herausragende Vorhaben oder Veranstaltungen aus dem gesamten Kunst- und Kulturbereich (Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Fotografie, Literatur etc.) fördern, die das Ansehen und die Bedeutung der Bundesstadt Bonn als Kulturstandort und als Geburtsstadt des Komponisten Ludwig van Beethovens stärken. Die Projekte sollen künstlerische Qualität garantieren und eine überregionale Resonanz erwarten lassen.

In den ersten Jahren wurden Projekte einzelner Künstlerinnen und Künstler, von Künstlergruppen und kulturellen Einrichtungen aus den Sparten Musik, Bildende Kunst, Fotografie, Tanz, Theater und Literatur gefördert. Seit 2010 konzentriert sich die Stiftung auf ein längerfristiges, perspektivisch angelegtes Thema: die Klangkunst. Mit ihrem Projekt „bonn hoeren“ von 2010 bis 2020/2021 leistete sie einen kulturellen Beitrag, der Bonn zu einem Zentrum kreativer Klangkunst in Deutschland und darüber hinaus gemacht hat. Die nachhaltige Arbeit von „bonn hoeren“ bildet ab 2022 die Basis für das neue Klangkunst-Projekt „echoes - soundforum bonn“.

Die Stiftung bietet Klangkünstlerinnen und Klangkünstlern Raum für Kreativität, fördert Begegnungen und Vernetzungen mit anderen Kunstrichtungen und Institutionen und ermöglicht den Bürgern und Gästen der Stadt Bonn neue Stadterfahrungen.